Dienstag, 22. April 2014

New In

Unbenannt-2 Kopie

Ein paar kleine Sachen haben sich aber in meiner Abwesenheit doch noch angesammelt (es gab schwache Momente ;)). Dazu gibt es diesmal auch ein bisschen mehr Text, obwohl man das von "New In"- Postings nicht gewohnt ist.

Einige von euch wissen bereits, dass ich unterschiedlich große Füße habe, aber ganz offiziell und detailliert habe ich das hier im Blog noch nicht niedergeschrieben. Jap, also links habe ich Größe 37 und rechts Größe 34/35, Horror oder?

Ich hatte als Kleinkind eine Gehirnhautentzündung und lag 1 Jahr im Bett, wodurch meine Achillessehne sich verkürzt hat (linker Fuß). Nach 2 Operationen und einige Jahre später habe ich mich mit der Situation endlich abgefunden, d.h. ich schäme mich dafür nicht mehr so sehr wie früher. Meinen linken Fuß kann ich zwar kaum abrollen, was man teilweise auch sehen kann und der rechte Fuß ist irgendwie komisch/ kleiner geworden, weil er die ganzen Jahre die Last und die Fehlstellung ertragen musste. Naja, ich werde mich demnächst mal umhören, ob man noch was dran machen kann, wobei ich mich eigentlich schon damit abgefunden habe...

Was aber neben den körperlichen Problemen noch nicht so optimal war, ist die Tatsache, dass ich keine passenden offenen Schuhe gefunden habe. Früher (ohne online-shopping) habe ich generell nur geschlossene Schuhe getragen, weil ich einfach nix Passendes fand, nicht mal in der Kinderabteilung (sah halt alles doch recht kindlich aus und die meisten Schuhe hatten sie zwar in der Größe 34/35 aber dann wieder nicht in der 37 da). Dadurch, dass ich nur geschlossene Schuhe (Turnschuhe: dann hat man die Größenunterschiede kaum gesehen) hatte, habe ich mich auch nicht getraut Kleider zu tragen. Einerseits, weil das einfach blöd ausschaut und anderseits habe ich auch ganz schön dünne Waden (haha noch so ein Komplex von mir). Es war dann ganz schön unangenehm im Hochsommer mit Jeans bzw. langen Hosen herumzulaufen, wo andere Mädchen in süßen Ballerinas und Shorts/Röcken herumliefen...

Aber in den letzten Jahren, als immer mehr Onlineshops aufgetaucht sind, gab es natürlich auch viel mehr Auswahl. So zum Beispiel liebe ich die britischen Labels. Sie sind "billig" und haben sooo viel verschiedene Sachen im Sortiment. Ich habe keinen einzigen deutschen Versandhandel gefunden, der z.B. Schuhe mit leichten Absätzen für "Kinder/ Jugendliche" bietet, dafür aber einige aus GB. So zum Beispiel NewLook, die haben echt eine große Auswahl und wenn man Glück hat, dann kriegt man ein paar Schuhe schon für unter 10 Pfund. Da ich ja immer zwei Paar pro Modell kaufen muss, ist es schon praktisch, wenn das einzelne Paar nicht unbedingt mehr als 25 Euro kostet. ;) Für Mädchen mit kleinen Füßen, ist der Shop bestimmt auch einen Klick wert.

Nachdem das Schuhproblem einigermaßen gelöst worden ist, traue ich mich dann auch in der Öffentlichkeit Kleider oder kurze Hosen zu tragen. Zwar nicht immer überall, aber ich traue mich. Hört sich jetzt ein bisschen komisch an, aber diesen Komplex hatte ich schon immer. Ich mag meine Beine einfach nicht. Aber ich habe es auch total satt immer Hosen anziehen zu müssen und manche Kleider sind einfach zu schön, um sie nicht anzuziehen. ;) Aufgrund dessen habe ich mir einige auch für diesen Sommer gekauft. Highlight ist das gestrickte Kleid von NewLook (für Tage am Strand/See), was mich nur einen Bruchteil gekostet hat, weil es aus der Kinderabteilung stammt. Super schön ist auch das lange schwarze Kleid von Topshop für lässige Uni-Tage und das rote Kleid von Asos wird für ganz besondere Tage aufgehoben. :3

Haha, ist nun wirklich lang geworden der Text. Naja, vielleicht hilft es ja jemandem, der ähnliche Probleme hat. :)

Kommentare:

  1. Oooooh ein sehr ungewöhnloches schuh problem, :) wünsche dir weiterhin viel erfolg bei der suche :)

    Der hogwartspulli ist der hammer 😍😍😍

    AntwortenLöschen
  2. Willkommen zurück! :D Ja bei uns war es auch so, wir waren ja auch ne Weile inaktiv, weil wir viel zu tun hatten, aber irgendwie fehlte es dann doch ein bisschen ;)
    Du hast tolle Kleider gekauft! Und ich hab auch unterschiedlich große Füße, aber nur um ne halbe Größe, deswegen gehts!
    Binh

    AntwortenLöschen
  3. Danke dass du diese Geschichte mit uns teilst <3 ! Ich erinnere mich noch an deine Ao Dai Fotos und dachte mir nur was für einen tollen Körper du hast und wie gut du in dem Kleid aussiehst.

    Ich hatte bis ich 18 war nur Hosen angezogen, auch sogar nur lange im Sommer, weil ich mich für meine Beine - am meistens für meine muskulösen Waden geschämt habe. Aber irgendwann habe ich mich auch an Kleidern getraut und irgendwie Frieden geschlossen mit meiner unteren Körperhäfte :)

    Nochmals Dank für den tollen Post :) !

    AntwortenLöschen

 
Remember The Lotus © 2013.

Design by The Blog Boat