Dienstag, 23. April 2013

Nộm

Hallo meine Lieben! Heute gibt es mal wieder ein Rezept und zwar Nộm, ein vietnamesischer Salat. Meine Variante ist relativ einfach und geht super schnell zu machen. Ich hoffe ihr probiert es mal aus! Es lohnt sich total und schmeckt eigentlich zu jeder Jahreszeit super gut. 

Hier sind die Zutaten für ungefähr sechs Personen:
  • 7 mittelgroße Karotten
  • 2 große Kohlrabi
  • 1 Bund Koriander
  • 2 EL Fischsoße
  • geröstete + (gesalzene) Erdnüsse
  • 2 EL Zucker
  • 2 Thai-Chili
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Kräuteressig
  • Thit Bo Kho (getrocknetes Rinderfleisch)
  • Viel Salz

IMG_9360 KopieUnbenannt-2 Kopie

Die Karotten und Kohlrabis werden geschält und geraspelt. Danach gibt man die Menge in eine Schüssel mit unheimlich viel Salz (ich schätze so 10 EL). Keine Angst, wir waschen das Salz dann wieder raus. Es dient nur dazu, um aus dem Gemüse das Wasser rauszuziehen. Die Gemüse-Salz-Mischung lässt man so eine halbe Stunde lang ruhen. Danach wäscht man die Mischung mit lauwarmen Wasser, bis das Wasser/Gemüse nicht mehr salzig schmeckt. Jetzt kommt der anstrengte Teil: ihr nehmt euch eine Handvoll von der noch nassen Kohlrabi-Karotten-Mischung und drückt dort das Wasser heraus, bis kein Tropfen Wasser mehr rauskommt und legt es dann in eine andere Schüssel. Das macht ihr dann bis die ganze Masse "trocken" gepresst ist. 

IMG_9373 Kopie

In die Schüssel gebt ihr den klein geschnittenen Koriander hinein. Bei mir haben sich noch ein paar Sojasprossen reingeschlichen, weil ich vorher Pho gekocht habe (vietnamesische Nationalsuppe). Wenn ihr das getan habt, dann könnt ihr auch die Erdnüsse hinein tun. Ich habe sie aber vorher noch in eine Plastiktüte gegeben und mit etwas Schwerem klein gestoßen. Man kann auch einen Mörser nehmen, aber so etwas besitze ich (noch) nicht. 

IMG_9367 Kopie

Jetzt könnt ihr das Dressing vorbereiten. Dazu gebt ihr einfach 2 scharfe Thai-Chilis, 2 EL Zucker, 2 EL Fischsoße (für Vegetarier: Sojasauce), 1 Zitronensaft, 1 EL Kräuteressig. Ich mag es eher sauer, deswegen Zitronensaft und Essig. Wer es nicht so sauer mag, kann die Menge auch reduzieren (oder den Essig auslassen). Ich lasse das Ganze dann auch ein bisschen ziehen, damit die Schärfe sich im Dressing verbreiten kann. Da die Chilis mir zu scharf sind, nehme ich sie vorher raus, bevor ich das Dressing zum Salat gebe.

IMG_9374 Kopie
IMG_9385 Kopie

Wenn ihr dann soweit seid, gebt ihr das Dressing in die Schüssel und rührt es dann kräftig um. Ich gebe zum Salat unheimlich gern Thit Bo Kho hinzu. Thit Bo Kho ist ein vietnamesisches "Knabbergericht" (getrocknetes Rinderfleisch -leicht scharf gewürzt). Es macht unheimlich süchtig und leider gibt es das auch nicht überall. Aber hier (klick) gibt es ein Rezept dazu wie man sich selber Thit Bo Kho machen kann. 

IMG_9390 Kopie

Und das ist es auch schon! Der Salat bedient wirklich alle Geschmacksrichtungen. Er ist scharf, salzig, süß und sauer. Einfach nur lecker und erfrischend. Und abgesehen vom Rindfleisch total gesund. :)

IMG_9361 Kopie

Als nächstes Rezept gibt es dann die vietnamesische Nationalsuppe: Phở gà. <3

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  6. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

 
Remember The Lotus © 2013.

Design by The Blog Boat